Zahntechnische Präzision plus Innovation

Intelligente Dentalgestaltung für Praxis und Patient

Die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz folgt schon länger der zunehmenden Digitalisierung. In immer kürzer werdenden Zeitabständen erscheinen Neuerungen in der Zahntechnik, die sowohl die Praxis- als auch Laborarbeit erleichtern sollen. iqdentis verfolgt und testet diese Entwicklungen konsequent. Nur so ist es möglich, die Spreu vom Weizen zu trennen und Sinn bringende, digitale Lösungen im zahnärztlichen und zahntechnischen Umfeld zu platzieren. Ihre kontinuierliche Information über solche Neuerungen und zum Thema digitaler und intelligenter Abläufe ist uns sehr wichtig. So nehmen wir Sie mit auf dem Weg zum dentalen State of the art.
Allerdings sind wir nicht nur Innovatoren, sondern auch besondere Zahnkünstler, die mit erfahrenen Händen, allerlei Werkzeug und viel Liebe Zähne naturgetreu duplizieren. Diese wesentliche Arbeit von iqdentis, die hochqualitative und abbildungstreue Zahngestaltung, gewinnt zudem ebenfalls durch die Digitalisierung. Jede Lösung, die geeignet scheint, die ohnehin zahnsinnige Präzision noch zu steigern, weckt unser Interesse. Nichts macht uns schließlich glücklicher, als ein Zahnersatz, der perfekt sitzt, von den natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden ist und für ein lange währendes, schönes Lächeln beim Patienten sorgt.

Die Zukunft der Zahntechnik gehört der digitalen Welt. Mit Hilfe der computergestützten Frästechnik ist es beispielsweise möglich, modernste Materialien in ungeahnter Präzision zu verarbeiten. Hierzu werden die Abdrücke mittels eines optischen (bei Bedarf auch taktilen) Scanners digitalisiert und anschließend wird der Zahnersatz mit einer speziellen Software am Computer gestaltet. Die Fertigung übernimmt dann eine Fräsmaschine. Durch den digitalen Workflow haben wir die Möglichkeit, verschiedenste Daten in die Fertigung einzubinden. Daten von Intraoralscanner oder digitaler Kiefergelenksvermessung können genauso verarbeitet werden wie Daten von DVT oder CT. All diese Daten tragen dazu bei, Zahnersatz herzustellen, der perfekt passt.
Unser taktiler Scanner der Oberklasse ist einzigartig in seiner Präzision. Die Ergebnisse werden gerade bei Teleskopen, Stegen und Abutments sichtbar. Das direkte taktile Spiralabtastverfahren gibt die exakte Oberfläche der Objekte wieder. Dieses Verfahren ist dem optischen Scan überlegen, da keine Scanhilfsmittel wie Spray oder Puder benötigt werden, die das Ergebnis verfälschen könnten. Damit wird die bestmögliche Passung, Friktion und Position für die Arbeiten an den Primär- und Sekundärteilen erreicht. Auch im Bereich Implantat und Suprakonstruktionen kommt es auf hohe Präzision an. Spätere Ungenauigkeiten und Spannungen werden durch das sichere taktile Antasten schon im Vorfeld vermieden.
Durch den Einsatz der digitalen Technik ist eine hohe reproduzierbare Passung möglich. Aber eine gute Passung ist kein Garant für ästhetischen Zahnersatz. Hier ist das Auge und das Können der Mitarbeiter entscheidend. Unsere Zahntechniker verfügen mindestens über 25 Jahre Berufserfahrung. Sie kennen die Zusammenhänge von Material, Farbe, Form und Funktion, um Zahnersatz herstellen zu können, der dem natürlichen Zahn sehr nahe kommt.
Bei einer größeren prothetischen Versorgung ist eine vorherige Planung mitentscheidend für das Endergebnis. Mit Hilfe der navigierten Implantation, der Erstellung von Wachs-Ups oder Mock-Ups oder der Nutzung der digitalen Fotografie ist es möglich, vorhersehbare Ergebnisse zu erzielen. Beim sogenannten Backward-Planning wird die geplante Versorgung aus Kunststoff hergestellt und einprobiert. Erst wenn Patient und Zahnarzt / Zahnärztin mit dem Ergebnis zufrieden sind, wird der definitive Zahnersatz nach diesen Vorgaben gefertigt.

Zahnkunst und Innovation

Uns macht es zahnsinnig glücklich, wenn Zahnarzt /ärztin und Patient glücklich sind. Dieses Ziel verfolgen wir mit präziser Zahnkunst, digitalen Lösungen und intelligenten Abläufen.

Sie interessieren sich für Zahnkunst und Digitalisierung?
Besuchen Sie uns einfach mal.

2017 iqdentis® GmbH
Impressum | Datenschutz